Internetseite von Detlef Creydt


Direkt zum Seiteninhalt

Familienforschung Creydt

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte > Zur Zeit laufende Projekte

Familienforschung Creydt

Seit weit über 100 Jahren hat es immer wieder Personen gegeben, die die Geschichte der Familie Creydt erforscht haben. Aufbauend auf diesem Fundus von erfassten Familienmitgliedern hat Dr. Martin Creydt (Schweiz) alle bisher bekannten Daten in die Datenbank „Ahnenblatt“ eingegeben. Inzwischen sind weit über 1.000 Creydts gespeichert, z.T. mit Bild. Die Datei soll demnächst in das Netz gestellt werden, um an der Familie Creydt interessierte Forscher die Suche nach bestimmten Personen zu erleichtern.
Aufgrund von Familienakten sowie umfangreichen Unterlagen zur Familienforschung meiner Mutter, Meta Creydt, konnte ich zahlreiche Daten zur Familiengeschichte beisteuern.
Seit einigen Jahren lässt Dr. Martin Creydt die Archive in Niedersachsen systematisch nach den allerersten Creydts durchsuchen. Unser Ahnherr, Henricus Creth, ist 1520 geboren. Es ist dies das früheste bekannte Datum. Die Daten seines Vaters, der ebenfalls Henricus hieß und auch Pfarrer war, sind leider unbekannt, würden aber in das 15. Jahrhundert hineinreichen. Ziel unserer gemeinsamen Forschung ist es, den Stammbaum bis in dieses Jahrhundert zurückzuverlegen.
Unser Ahnherr, N. Kreth der Ältere, ist der Urahn der Familie Creydt. Er starb 1582. Ziel der Forschung ist es, mehr über ihn zu erfahren und seine Eltern zu ermitteln. Dies würde die Familienforschung in das 15. Jahrhundert führen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü