Internetseite von Detlef Creydt


Direkt zum Seiteninhalt

Luftkrieg im Weser- und Leinebergland

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte > Archäologische Forschungen > Luftkrieg im Weser- und Leinebergland

Luftkrieg im Weserbergland

Bei meinen zahlreichen Interviews zum Thema „Zwangsarbeit und Zwangsarbeiterlager im Landkreis Holzminden“ stieß ich immer wieder auf Flugzeugabstürze während des Zweiten Weltkrieges, die noch nicht bekannt waren. Deshalb wollte ich einen kleinen Beitrag darüber im „Jahrbuch für den Landkreis Holzminden“ veröffentlichen. Bei meinen Recherchen zu diesem Thema stieß ich auf umfangreiches Archivmaterial und auch auf weitere Augenzeugen. Ich musste meine Forschungen ausdehnen und konnte deshalb erst nach viereinhalb Jahren die Ergebnisse veröffentlichen. Nach der erfolgreichen Präsentation des Buches „Luftkrieg im Weserbergland, eine Chronologie der Ereignisse“, im Mai 2007 im Weserrenaissance Schloss Bevern, war das Buch innerhalb von sechs Wochen vergriffen. Etliche neue Augenzeugen meldeten sich nach dem Lesen des Buches bei mir und trugen zu einer durchgesehenen und stark erweiterten Auflage im Oktober 2007 bei. Auch weiteres Archivmaterial aus den Vereinigten Staaten konnte in die neue Auflage einfließen.
Die Bearbeitung des Themas ist aber nur zu einem vorläufigen Abschluss gekommen. Wie schon nach der ersten Auflage, melden sich jetzt immer noch vereinzelt Augenzeugen, die von weiteren Flugzeugabstürzen und Bombardierungen im Weserbergland berichten können. Außerdem erschließen sich z.T. neue Quellen, die es auszuwerten gilt. Auch einige Randbereiche, wie z.B. Barntrup, Lamspringe und Northeim, sollten in einer dritten Auflage stärker berücksichtigt werden.
Zahlreiche am Luftkrieg im Weserbergland interessierte Leser fragen bereits an, wann die dritte Auflage vorliegen wird. Sie sind an den Ergänzungen und Erweiterungen interessiert. Leider zeigt es sich, dass der Markt gesättigt ist und nur noch wenige Bücher verkauft werden. Deshalb wird es zu keiner dritten Auflage mehr kommen. Um aber neue Erkenntnisse nicht verloren gehen zu lassen, habe ich mich entschlossen, wenigstens die Absturzlisten zu aktualisieren und sie ins Internet zu stellen, um sie so allen Luftkriegsforschern und -interessierten zugänglich zu machen.


Veröffentlichungen:

Luftkrieg im Weserbergland, eine Chronologie der Ereignisse, Vorwort von Rolf Wernstedt, Einleitungsbeiträge von Tina Creydt, Martin Heinzelmann, Peter Penke und Hermann Götte, 510 Seiten, über 60 Fotos und Abbildungen, 1. Auflage.

Luftkrieg im Weserbergland, eine Chronologie der Ereignisse, 542 Seiten, 2. durchgesehene und erweiterte Auflage, Holzminden 2007.

Ausstellung:

2007 "Luftkrieg im Weserbergland" im Weserrenaissance Schloss Bevern




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü